Gemeinsam für Sie, für Cronenberg

Einiges wurde durch die Initiative der CDU in der Bezirksvertretung in der vergangenen Wahlperiode erreicht, z. B. die Bereitstellung von Haushaltsmitteln zur Planung der Ortsmitte einschließlich der Verkehrsplanung und die Vorbereitung der Denkmalbereichssatzung sowie den Bau der Rettungswache Cronenberg. Die neue Feuerwache Cronenberg muss mit Dienstwohnungen für Feuerwehrleute gebaut werden. Die Versäumnisse in der Straßenunterhaltung sind schnellstmöglich zu beseitigen. Beim Straßenbau sind Schutzstreifen für Radfahrer vorzusehen. Die Entwicklung Cronenbergs ist durch Bebauungspläne mit Bürgerbeteiligung und nicht durch Verwaltungshandeln durchzuführen. Eine weitere Inanspruchnahme von Grünland in der freien Landschaft ist zu vermeiden. Grundsätzlich keine Umwandlung von Gewerbe- in Wohnbauflächen. Die Vernetzung von Wohnen und Arbeiten mit Erholung bestimmt eine liebenswerte Heimat und dient der Ökologie. Die Grundschulen und die Kita’s sind zukunftssicher auszustatten und baulich zu unterhalten. Gleiches gilt auch für die Sportstätten der Cronenberger Sportvereine.


Auf dem Foto v. l. n. r.: Dr. Klaus Ditgens, Rentner | Holger Reich, Angestellter | Ursula Pearson, Rentnerin | Frank Uhlemeyer, Metzgermeister | Michael-Georg von Wenczowsky, Schornsteinfegermeister | Rainer Spiecker, Unternehmer | Isabelle von Wenczowsky, Industriekauffrau | Alexej Hundt, Student | Bernd Budt, Polizeibeamter | Günter Groß, Versicherungsmakler | Hendrik Reich, Student
So erreichen Sie uns für Fragen, Anregungen, Kritik und alle Anliegen:


CDU Wuppertal
| Lindenstr. 6-8 | 42275 Wuppertal | Tel. 0202 / 25480330